Gelbe Bohnen

Gelbe Bohnen richtig pflanzen ...

Die eine gelbe bis weißliche Hülse aufweisenden gelben Bohnen (Wachsbohnen, Butterbohnen) sind eine besondere zarte und weiche Art der grünen Bohnen und gehören wie diese zu den sogenannten Filetbohnen, die eine fleischige Hülse besitzen. Gelbe Bohnen, die als Stangen-, häufiger aber als Buschbohnen vorkommen, zeichnen sich durch einen besonders feinen und angenehmen Geschmack aus.

Gelbe Bohnen richtig anbauen:

Die Kultivierung von Wachsbohnen gilt als etwas anspruchsvoller als diejenige anderer Bohnenarten. Die Freilandaussaat (an sonnengeschützten und windstillen Standorten) erfolgt bei einer Keimtemperatur von mindestens 15 °C zwischen Mitte Mai und Anfang Juli entweder in Reihensaat oder Horstsaat (je Horst 5 bis 6 Saatkörner), wobei ein Pflanzabstand von 40 Zentimetern empfohlen wird. Sobald die Bohnenkeimlinge sich deutlich über die Erdoberfläche erhoben haben, kann rund um den Stiel etwas Erde angehäuft werden.

Gelbe Bohnen
Die gelben Bohnen werden auch Wachsbohnen genannt

Mit gelben Bohnen wird besonders gerne (unter Beifügung von Zutaten wie Salz, Senf, Pfeffer, Apfelessig, Schmand, Rapsöl oder kleinen Zwiebelstücken) Bohnensalat zubereitet. Verwendet werden sollten hierfür ausschließlich frische Bohnen, die an ihrer noch festen Konsistenz und ihrer Fleckenfreiheit erkennbar sind. Nicht frische Bohnen fühlen sich gummiartig an und lassen sich nur schlecht unter Druckausübung brechen.

Ein Einkochen gelber Bohnen ist dem Einfrieren vorzuziehen, um eine nochmalige Erhitzung vor dem Verzehr zu vermeiden. Beim Einkochen werden die Wachsbohnen zunächst (größenabhängig) zwischen drei und fünf Minuten blanchiert und anschließend in kaltem Wasser abgeschreckt. Sobald die abgetropften Bohnen erkaltet sind, werden sie in die Einmachgläser gegeben. Zum Aufgießen dient nicht das Bohnenwasser, sondern ein eigens hergestellter Sud aus Wasser, Zwiebeln, Salz, Zucker und ggf. weiteren Gewürzen, mit dem die Bohnen vollständig bedeckt sein müssen. Die Bohnen werden anschließend eine Stunde lang bei 100 °C in den verschlossenen Gläsern gekocht.

Da auch Wachsbohnen in rohem Zustand den gefährlichen Giftstoff Phasin enthalten, müssen sie wie grüne Bohnen gekocht werden, damit das für Blut und Magen-Darm-Trakt giftige Eiweiß seine Wirkung verliert.

Stangenbohnen

Stangenbohnen sollten auf gut durchlüfteten Böden gepflanzt werden. Mehr Infos hier:

Stangenbohne »

Buschbohnen

Die einjährigen Buschbohnen erreichen nur eine Höhe von 30 bis 50 Zentimeter. Infos:

Buschbohnen »

Feuerbohnen

Die weiß, gelb oder rot blühende Feuerbohne kommt aus tropischen Zonen. Infos hier:

Feuerbohnen »

Bohnen pflanzen

Wärme liebende Bohnen gedeihen nur bei Bodentemperaturen von 10 °C. Mehr Infos hier:

Bohnen pflanzen »

Dicke Bohnen

Die Aussaat der Dicken Bohnen kann schon Anfang März erfolgen. Mehr Informationen hier:

Dicke Bohnen »

Bohnen kochen

Vor dem Verzehr müssen grüne Bohnen unbedingt gekocht werden. Erfahren Sie hier mehr:

Bohnen kochen »


Zurück zur Startseite: Stangenbohnen.de

Die Kultivierung von Gelben Bohnen gilt als etwas anspruchsvoller als diejenige anderer Bohnenarten.